Start > Ausstellungen > Tiffany in neuem Licht. Clara Driscoll und die Tiffany Girls - 15. Oktober 2009 bis 17. Januar 2010

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck
Museum Villa Stuck

Katalog: Tiffany in neuem Licht

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation im Reimer Verlag mit Textbeiträgen von Martin Eidelberg, Nina Gray und Margaret K. Hofer. Vorwort von Michael Buhrs, Louise Mirrer, Glenn Castellanos. Übersetzt von Klaus Roth, Stefan Barmann, Sabine Bürger und Tim Beeby.

Der Katalog ist zum Preis von € 19,95 im Museumsshop erhältlich.
200 S., 100 Abb. - 28 x 21,5 cm
ISBN 978-3-923244-25-6

Klatschmohn, Wisteria, Pfingstrose und Libelle – die Lampenschirme aus dem Hause Tiffany zählen zu den schönsten Jugendstilarbeiten. In diesem Buch erfahren Sie, wie in der New Yorker Glaswerkstatt die weltbekannten Lampen und Fenster wie auch andere Objekte entstanden.

Als Schöpfer der exklusiven Glaskreationen gilt Firmengründer und künstlerischer Leiter Louis Comfort Tiffany (1848–1933). Dieses Buch und die Ausstellung zeigen jedoch, dass das Design für viele Objekte aus Glas und Bronze vor allem von Clara Driscoll (1861–1944) stammt. Sie leitete die gänzlich mit Frauen besetzte Glasschneide-Werkstatt und beeinflusste entscheidend die Gestaltung und Herstellung der Tiffany-Meisterwerke. Ihre Briefe, geschrieben um 1900, als sie für Louis Comfort Tiffany arbeitete, geben Zeugnis von ihrer gestalterischen Tätigkeit und von der Arbeit in der riesigen Werkstatt. Neben 44 Aufnahmen von dokumentarischem Material vermitteln 60 Farbfotos von Lampen, Fenstern, Mosaiken sowie Email- und Keramikobjekten einen breitgefächerten Eindruck von der herausragenden Arbeit Clara Driscolls und weiterer Frauen der Tiffany Studios. So entdeckt das Buch eine bisher unbekannte New Yorker Künstlerin der Jahrhundertwende und zeigt erstmalig, wie die Glas- und Bronzeobjekte bei Tiffany hergestellt wurden.