Start > Ausstellungen > Christoph Brech. Passagen. Videos, Fotos, Installationen - 11. Februar bis 24. Mai 2010

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

Veranstaltungen

3.3., 7.4., 19.5.10
Mittwoch, 17.00 Uhr, Führung frei
Einblicke: Christoph Brech – Passagen. Michael Buhrs führt durch die Ausstellung


14.2., 28.2., 14.3., 28.3., 11.4., 25.4., 9.5., 23.5.10
Sonntag, 11.00 Uhr, Führung € 6,- (zzgl. erm. Eintritt)
Christoph Brech – Passagen: Führung der Münchner Volkshochschule


20.3.10, Samstag, 14 – 16 Uhr, Teilnahmegebühr € 10,–
FRÄNZCHEN – Video-Workshop mit Christoph Brech
Anlässlich seiner Ausstellung »Passagen« führt der Künstler Christoph Brech zusammen mit dem Medienpädagogen Jürgen Heinik Jugendliche in seine Arbeit ein. Im Anschluss werden mit ihnen erste Ideen für eigene Filme mit der Videokamera entwickelt.
Max. 8 Teilnehmer, für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren, Anmeldung unter Tel. 089. 45 55 51-0


20.5.10, Donnerstag, bis 22 Uhr, Eintritt frei
LAST THURSDAY: MUSIC
Musik spielt eine bedeutende Rolle in den Arbeiten Christoph Brechs. Ob Richard Wagners »Rheingold« ein Containerschiff auf dem Sankt-Lorenz-Strom begleitet oder Christoph Poppen eine Kammersinfonie von Dimitri Schostakowitsch mit dem Münchner Kammerorchester dirigiert, stets verbindet Brech Bild und Ton zu fesselnden Arbeiten und gibt beiden Gattungen durch Verlangsamung und Verfremdung neue Facetten. Harald Eggebrecht (SZ) spricht mit Christoph Brech über die musikalischen Aspekte in dessen Arbeit.