Start > Ausstellungen > RICOCHET #10. Amie Siegel. Double Negative

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

RICOCHET #10. Amie Siegel. Double Negative

Amie Siegel

Die Künstlerin lebt und arbeitet in New York. Aktuell sind Einzelausstellungen ihrer Werke zu sehen in Dublin (Imitation of Life, Temple Bar Gallery) und Stuttgart (Amie Siegel. Part 2. Ricochet, Kunstmuseum Stuttgart). In Kürze werden Arbeiten von Siegel gezeigt bei Vdrome, Glasgow International, Fade in: INT. Art Gallery-Day, Swiss Institute, New York, Beyond 2 Degrees, Museum of Contemporary Art Santa Barbara und The Future is a Do-Over, Dunedin Public Art Gallery, New Zealand.

Frühere Einzel- und Gruppenausstellungen: Metropolitan Museum of Art in New York, Whitney Museum of American Art, New York, CCA Wattis in San Francisco, MoMA PS1, MAXXI Museum, Rom, Kunstmuseum Stuttgart, Kunst-Werke, Berlin, MAK, Wien, Walker Art Center, Minneapolis und Zabludowicz Collection, London.

Ihre Filme sind auf den Filmfestivals von Cannes, Berlin, Toronto und New York, im New Yorker Museum of Modern Art und in der National Gallery of Art in Washington, D.C. gezeigt worden. Siegels Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen, darunter dem Whitney Museum of American Art, dem Metropolitan Museum of Art, der Tate Modern und dem Solomon R. Guggenheim Museum, und ist in vielen Zeitungen und Zeitschriften wie Artforum, Frieze, Texte zur Kunst, Art in America, The New York Times, The New Yorker, Salon und Flash Art besprochen worden.

Sie war Stipendiatin des Berliner Künstlerprogramms des DAAD sowie der Guggenheim Foundation, und ist vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Foster Prize des ICA Boston, einem Preis des Sundance Institute im Jahr 2012, einem Preis des Forum Expanded der Berlinale 2014 und einem Creative Capital Award 2015.

Mit freundlicher Unterstützung von