Start > Vermittlungsprogramm > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

Donnerstag, 19. Juli 2012, 20.00 Uhr

»Es geht voran«

Lesung mit Oleg Kaschin und Franziska Zwerg auf Russisch und Deutsch

Oleg Kaschins Roman »Es geht voran« erzählt als »phantastische Satire voller Seitenhiebe aufs heutige Russland« (Spiegel Online) von dem jungen Moskauer Erfinder Karpow. Dessen Entdeckung – ein Serum, welches das Wachstum von Lebewesen beschleunigt – bietet nicht nur ungeahnte Möglichkeiten, sondern weckt auch Begehrlichkeiten in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und mündet schließlich in ungeahnten Verwirrungen, Konflikten und Grausamkeiten.

Oleg Kaschin (geb. 1980 in Kaliningrad), ist einer der bekanntesten Journalisten Russlands. Immer wieder setzt er sich kritisch mit Demokratiemängeln in seinem Land auseinander. Kurz vor einem Überfall auf ihn, bei welchem er vor seiner Wohnung in Moskau von Unbekannten angegriffen und schwer verletzt wurde, hatte er bei seinem Verlag den Roman abgegeben.

Franziska Zwerg (geb. 1969) studierte in Berlin und Moskau Slawistik, Germanistik und Theaterwissenschaft und übersetzte zahlreiche Werke aus dem Russischen.

Ein Auszug aus den Pressestimmen: ...Mit tiefschwarzem Humor und leichter Feder hat sich Oleg Kaschin seinen Frust über das heutige Russland von der Seele geschrieben. Herausgekommen ist eine Satire von beißender Schärfe, »ein Dokument der Epoche, wenn auch in ein phantastisches Kostüm gehüllt, geschrieben von einem der eloquentesten Augenzeugen«. timeout

Eintritt € 6,– / € 3,– (inkl. Ausstellungsticket zu »Andrei Molodkin. Liquid Black«; die Ausstellung ist ab 19.00 Uhr bis Beginn der Abendveranstaltung geöffnet)
Vorverkauf an der Museumskasse, Tel. 089-45 55 51-0

Foto oben: Oleg Kaschin, © Maxim Andrejew
In Zusammenarbeit mit dem Aufbau Verlag