Start > Ausstellungen > Bis ans Ende der Welt und über den Rand – mit Adolf Wölfli

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

Bis ans Ende der Welt und über den Rand – mit Adolf Wölfli

Biografie Adolf Wölfli

Adolf Wölfli wird 1864 in Bowil, Emmental, geboren und wächst als Waise und Verdingbub ab 1874 unter entwürdigenden Lebensbedingungen in verschiedenen Bauernfamilien auf. 1890 wird er wegen versuchter Notzucht zu zwei Jahren Zuchthaus verurteilt. Aus der Haft entlassen, vereinsamt er immer mehr. Wegen erneuten Notzuchtversuchs wird Wölfli 1895 in die psychiatrische Heilanstalt Waldau bei Bern eingeliefert, wo er bis zu seinem Tod, 1930 bleibt. 1899 beginnt Wölfli zu zeichnen. Mit der Mission, das Leben und die Kunst neu zu erfinden, schafft er ein riesiges Werk, an dem er bis zu seinem Tod arbeitet.