Start > Vermittlungsprogramm > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck

Sonntag, 20.9.20, 11 Uhr / 12 Uhr / 14 Uhr / 15 Uhr

Käptn Wheelchair in Haidhausen

Lesung von und mit Max Dorner und Nami Kamata für Kinder von 4 bis 8 Jahren – und nette Erwachsene

Käptn Wheelchair und sein Mechanikerfreund Serafino waren schon einige Zeit unterwegs, als dieser plötzlich die Hand rechts rausstreckte. Ziemlich gleichzeitig kamen beide zum Stehen. Sie sahen sich um, aber da war nichts. Musste es einen anderen Grund für ihren Halt geben. „Du, Käptn“, sagte Serafino, „ich muss dir was sagen: Dein Rollstuhl scheppert schon wieder.“ „Ach so“, antwortete der Käptn. „Das mag sein. Man steckt ja nicht drin, sondern sitzt drauf.“ Das stimmte irgendwie, also fuhren sie weiter.

Der Rollstuhl scheppert eindeutig. Aber nur bei extremen Geschwindigkeiten, behauptet zumindest Käptn Wheelchair. Und der muss es schließlich wissen. Deswegen wollen sie das Gerät reparieren. Bei ihrer Suche nach einer Werkstatt treffen sie unter anderem auf eine Rakete, die einen Schubs braucht, einen eitlen Eisbär, der einen Tierpark eröffnen möchte und auf ein Mädchen auf der Suche nach einem passenden Namen…

Max Dorner liest Geschichten über die Erlebnisse des Käptns. Danach singt Nami Kamata mit den Kindern den Titel-Song. Schließlich suchen alle gemeinsam Serafino in der Villa Stuck. Am Ende finden sie zwar weder ihn noch Käptn Wheelchair, aber immerhin etwas aus Marzipan. Denn das lieben alle.

Pro Termin jeweils max. 8 Personen, der Eintritt ist frei. Dauer ca. 30 Minuten.
Anmeldung unter 089/4555510 oder fraenzchen.villastuck@muenchen.de
Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Beachtung aller gültigen Hygienemaßnahmen statt.

Käptn Wheelchair in Haidhausen wird präsentiert vom gemeinnützigen Verein Impulsion, dem Netzwerk für inklusive Kunst und Kultur in München und Oberbayern, gefördert vom Bezirksausschuss 5 Au-Haidhausen der Landeshauptstadt München.