Start > Vermittlungsprogramm > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck

Online-Vortrag

Die fantastischen Häuser der Künstler

Gesamtkunstwerke von München bis New Mexico

Die Villa Stuck als Künstlerhaus ist das schönste Kunstwerk des Künstlerfürsten Franz von Stuck. In ihr vollendet sich sein Streben nach einer Vereinigung aller Künste. Sie repräsentiert seinen Erfolg und war gleichzeitig die wesentliche Inspirationsquelle seines Schaffens. Welche inspirierende Künstlerhäuser gibt es noch, auch auf anderen Kontinenten? Die Vernetzung der Künstler vollzog sich in Ausstellungsbeteiligungen, Reisen und mittels neuer, exzellenter Kunstzeitschriften. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk beschritt neue Wege als Ausdruck der jeweiligen Persönlichkeiten und ihres Stils. Vor diesem Hintergrund begeben wir uns auf eine spannende Reise zu den Atelierwohnhäusern von Claude Monet nach Giverny, Georgia O'Keeffe in New Mexico, Jacques Majorelle in Marokko und anderen.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule in Kooperation mit dem Museum Villa Stuck.

Eine Einladungs E-Mail mit Link für die Teilnahme erhalten Sie spätestens am Tag der Veranstaltung. Benötigt werden: Tablet oder PC/Laptop mit Headset/Kopfhörer und Mikrofon – gute Internetverbindung (min. 512 Kbit/s) – Firefox oder Chrome als empfohlene Browser.

Anmeldung erforderlich, telefonisch Mo/Di 9-13 Uhr, Mi/Do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, online bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn unter www.mvhs.de.


Alle Termine

Di, 19.10.2021, 18–19:30 Uhr
Imke Gloth M.A. / Kurs N217482 / € 8.– 

Di, 23.11.2021, 18–19:30 Uhr
Eva Lutz M.A.  / Kurs N217484 / € 8.– 

Di, 21.12.2021, 18–19:30 Uhr
Imke Gloth M.A. / Kurs N217486 / € 8.–

Di, 18.1.2022, 18–19:30 Uhr
Eva Lutz M.A. / Kurs N217488 / € 8.–

Di, 15.2.2022, 18–19:30 Uhr
Ursula Simon-Schuster M.A. / Kurs N217491 / € 8.–


Bild oben: Atelierhaus und Garten des Malers Jacques Majorelle in Marrakesch, © Jardin Majorelle, Marrakesch