Start > Kunstvermittlung > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

Veranstaltungen

Dezember 2021

Di. 7.12.21, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Prunk und Pracht um 1900
Die Münchner Künstlervillen von Stuck, Lenbach und Hildebrand


Di. 21.12.21, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Die fantastischen Häuser der Künstler
Gesamtkunstwerke von München bis New Mexico

Januar 2022

Di. 4.1.22, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Prunk und Pracht um 1900
Die Münchner Künstlervillen von Stuck, Lenbach und Hildebrand


13.1.2022, 19–20 Uhr
Von den „Music Rooms“ zu den „Resonators“ und „Resonating Space“
Musik-Performance in der Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES


Di. 18.1.22, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Die fantastischen Häuser der Künstler
Gesamtkunstwerke von München bis New Mexico

28.1.2022 19-20 Uhr
Lesung mit Ulrike Draesner
Die vielfach ausgezeichnete Autorin Ulrike Draesner, zuletzt bekannt für ihren erfolgreichen Roman „Schwitters“, hat sich auf Einladung des Museums VILLA STUCK mit dem Werk von Nevin Aladağ auseinandergesetzt. Daraus ist ein Beitrag für die Begleitpublikation zur Ausstellung entstanden, in dem sie Gedanken über Texte und Teppiche auf zutiefst poetische Art und Weise miteinander verwoben hat. Draesner führt in diesem Text eindrucksvoll ihr meisterliches Gespür für den Klang der Sprache vor. Die Lyrikerin wird Auszüge aus ihren Texten lesen und ein Gespräch mit der Kuratorin der Ausstellung, Helena Pereña, führen.

Februar 2022

Di. 1.2.22, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Prunk und Pracht um 1900
Die Münchner Künstlervillen von Stuck, Lenbach und Hildebrand


Di. 15.2.22, 18–19:30 Uhr
Online-Vortrag: Die fantastischen Häuser der Künstler
Gesamtkunstwerke von München bis New Mexico


17.2.2022, 19–20 Uhr
Von den „Music Rooms“ zu den „Resonators“ und „Resonating Space“
Musik Performance in der Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES